my-home-automation.de
my-home-automation.de

Projekt "Hausteuerung" Visualisierung

Die Visualisierung dieser Haussteuerung wird mit Siemens Wincc flexible realisiert und auf zwei im Haus instalierten Touch Panels dargestellt.

 

Außerdem ist es möglich,  mit der Siemens App "Sm@rt Client" , die Steuerung per Smartphone oder Taplet Pc zu bedienen. 

Startbild

Vom Startbild erhält man auf einen Blick die wichtigsten Informationen der Steuerung.

Zum lüften des Wintergartens fahren die Fenster bei erreichen einer eingestellten Temperatur automatisch auf und zu. Die Heizung schaltet sich ebenfalls, beim unterschreiten einer eingestellten Temperatur, automatisch ein.

Anhand dieser Kurve kann man den Temperaturverlauf im Wintergarten nachvollziehen. 

Auf dem Bild Gartenbewässerung 

wird die Bewässerungsdauer der einzellen Spränger eingestellt.

 

Ist die eingestellte Einschaltzeit erreicht, startet die Schrittkette und die Spränger werden nacheinander über Magnetventile angesteuert.

 

Bei Regen unterbricht ein Regensensor die Bewässerung für 24 Stunden.

Ist es an einem Tag über 8 Stunden wärmer als 25°C verlängert sich die Bewässerungsdauer je Bewässerungsstrang um 20% (Hitzeprogramm)

Von hier aus können die einzelnen Bewässerungsstränge manuell angesteuert werden. 

 

 

Die Ansteuerung der Brunnenpumpe erfolgt bei erreichen des eingestellten Ein- und Ausschaltdruck.

 

Es ist eine Laufzeitüberwachung programmiert, die bei laufender Gartenbewässerung nicht aktiv ist oder über die Tasterfläche "Überbrückung 1h" deaktiviert werden kann.

 

Des Weiteren überwacht eine Funktion das Trockenlaufen der Pumpe - wenn die Pumpe nicht innerhalb von 10s den Druck von mindestens 1bar erreicht, geht sie in Störung und kann nur über die Tasterfläche "Störung- Reset" quitiert werden.

 

Hinter dem Drucksensor befindet sich ein Druckminderer, der den Leitungsdruck auf max. 4bar begrenzt.

Anhand der Kurven kann man die Dichtheit der Brunnen- und Bewässerungsleitungen sowie das richtige schließen der Magnetventile überwachen.

 

Ein schneller und kontinuierlich fallender Druck würde auf eine undichtigkeit der Leitung oder eines Magnetventils deuten.

 

Die Daten werden für einen längeren Zeitraum auf der SSD-Festplatte archiviert.

Die Poolfilterpumpe lässt sich manuell oder per Zeitschaltuhr einschalten. 

Anhand der Kurven kann man den Verlauf der Aussen- und Pooltemperatur verfolgen.

Die Daten werden über einen längeren Zeiraum auf der SSD-Festplatte archiviert.

Das Hoftor läst sich mit den "Auf und Zu" Tasterflächen ansteuern.

Im "Automatik Modus" fährt das Tor abends vor dem scharfschalten der Alarmanlage automatisch zu.

Das Garagentor läst sich mit den "Auf und Zu" Tasterflächen ansteuern.

Im "Automatik Modus" fährt das Tor abends vor dem scharfschalten der Alarmanlage automatisch zu.

Die Rollos fahren im Automatik Modus bei eingestellten Helligkeitswert und Schaltzeitpunkt der Schaltuhr Auf bzw. Zu.

Eine teilweises Zufahren der Rollos bei starker Sonneneinstrahlung und hoher Außentemperatur ist noch in Planung.

Mit diesen Trend kann man die Außenhelligkeit in verbindung mit dem Zustand der Rollos nachvollziehen.

Auf dem Energie-Bild wird der aktuelle Strom-, Wasser- und Gasverbrauch sowie

der  Jahresverbrauch und die Jahreskosten angezeigt.

.

Hier wird neben dem aktuellen

Stromverbrauch auch die Tages-,Wochen-,Monats- und Jahresverbäuche

angezeigt. Des Weiteren werden die Jahreskosten kalkuliert.

Alle Verbrauchswerte werden archiviert und können mit Exel

weiter verarbeitet werden.

Mit diesem Trend

kann man den tageszeitabhängigen Stromverbrauch analysieren.

(gegen 12:00 Zubereitung Mittagessen)

Hier wird neben dem aktuellen Wsserverbrauch auch die Tages-,Wochen-,Monats- und Jahresverbäucheangezeigt. Des Weiteren werden die Jahreskosten kalkuliert.

Alle Verbrauchswerte werden archiviert und können mit Exel

weiter verarbeitet werden.

Hier wird neben dem aktuellen

Gasverbrauch auch die Tages-,Wochen-,Monats- und Jahresverbäuche

angezeigt.

 

Des Weiteren werden die Jahreskosten unter Berücksichtigung der Gas-Zustandszahl, des Gas-Brennwerts Hs und der Mehrwertsteuer kalkuliert.

 

Alle Verbrauchswerte werden archiviert und können mit Exel

weiter verarbeitet werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Wunder